top of page
Open Site Navigation
  • Chris Collet

MoRüBli Juli 22 Emotionale Achterbahn

Aktualisiert: 31. Aug. 2022

Erste Male

Blognächte

Die Hitze dampfte aus dem Boden. Wir waren bereits auf dem Rückweg von einem ausgedehnten Spaziergang, als plötzlich der Erinnerungsalarm meines Handys losging. Schon 20:10 Uhr! Um halb 9 stand meine erste #blognacht bei Anna Koschinski auf dem Plan. Etwas überstürzt verliess ich mein verdutztes Date und um 20:34 Uhr sass ich, leicht zersausst aber glücklich, vor dem Bildschirm. Inspiriert von Annas Impuls schrieb ich: Dafür habe ich eine Schwäche. Und es würde nicht die letzte Blognacht in diesem Monat bleiben...


Open Air Kino

Ich liebe es, ins Open Air Kino zu gehen. Allerdings habe ich da meine ganz klaren Präferenzen. Stundenlang anstehen vor einem Gross-Stadtkino, den Abend sitzend auf einer Grasnabe verbringen, die Freundin 45 min nicht wiedersehen, weil sie mal aufs Klo musste - nein, danke! Das geht auch ganz anders...

Zum ersten Mal wieder seit der Zeit "vor C" sah ich diesen Monat einen Movie open air, die stille Dokumentation "Der Schneeleopard". Darüber berichtet habe ich hier.


Neues Business-Coaching

Ist es ein Luxus, regelmässig eine eigene Business Coachin zu engagieren? Ich sehe es mehr als Luxmus(s). Support zu erhalten, verhilft der persönlichen und beruflichen Entwicklung zu Sieben-Meilen-Stiefeln. Ich glaube aus tiefstem Herzen und langjähriger Erfahrung an die immensen Effekte, die gutes Coaching hat. Deshalb wäre es für mich eher seltsam, Coaching zu verkaufen, aber selbst keins zu beanspruchen. Das wäre etwa wie ein Porscheverkäufer, der selbst nur Fahrrad fährt, oder?


Monatsspaziergang

Die Künstlerin Kristina Maria Schaper aus Kopenhagen hat den Monatsspaziergang ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um einen Photowalk, bei dem wir ein Stück der Umgebung, in der wir uns gerade aufhalten, bildlich dokumentieren. Am dritten Sonntag jeden Monats werden die Bilder jeweils veröffentlicht. Ich nutzte eine Stunde Wartezeit vor dem nächsten Termin, um diesen Monat in Wohlen AG ein bisschen "herumzustreunen".


Entwicklung im Juli

Der Juli war für mich ein emotionaler Rollercoaster. Und das sollte sich, wie ich jetzt, beim Schreiben dieses Rückblicks, am 11.8., weiss, noch ein Stück weit in den August hinein ziehen...


Nackte Äste eines Baums inmitten anderer Bäume
Wie kann ein Baum direkt am Wasser nicht blühen?

Nackt. Kein einziges Blatt. Als ich diese lebende Baumskulptur zum ersten Mal sah, dachte ich: "Wie kann man umgeben sein von allem, was man braucht, und dennoch scheinbar hungern und nicht darauf zugreifen?". Da gab das Geäst lächelnd zurück: "Ja, wie kann man nur? Stehst du Mensch nicht mitten im blühenden Garten deines Lebens, kannst auf mannigfache Ressourcen zurückgreifen? Und was tust du manchmal?" Hüstel....



Blick in den Himmel durch die Äste eines Apfelbaums
Eva's Apples ;-)

Sommerfrüchte. Anfang Monat entdeckte ich, mitten in der Pampa, einen prächtigen Apfelbaum. So kann man es auch machen:

Einfach losblühen. Egal was ist.

Stauch mit roten Beeren
Berries in Red.

Coaching-Glück

Kundengespräche - seit 17 Jahren faszinierend. Wie schön, wenn sich innerhalb eines einzigen Coachings schon so viel neue Energie, Inspiration und Umsetzungskraft entwickelt. Für mich das Geschenk meines Lebens: Ich darf Menschen begleiten von ratlos / frustriert / unmutig zu inspiriert / voranschreitend / umsetzend. Dafür bin ich unendlich dankbar.


Foto von vielen gelben Blumen
Gelb ist meine Lieblingsfarbe

Die Menschheit atmet auf. Wir dürfen uns wieder live treffen. Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass uns diese Selbstverständlichkeit einmal abhanden kommen könnte? Vielleicht verhilft uns die Erfahrung zu etwas mehr Bewusstheit?


Zwei Hunde stehen im kühlen Fluss
Ahhh....

Fürs Protokoll: Dieser Sommer macht seinem Namen alle Ehre.


Erfolgsverbot

Glaubenssätze, besonders die sabotierenden, haben die fiese Eigenschaft, dass sie sich gerne versteckt halten. Du trägst sie mit, sie plagen dich und dennoch bleiben sie oft lange "unbemerkt". Ich mag Erfolg. Wenn ich etwas tue, will ich es gut machen und ich wünsche mir ein positives Ergebnis.


Im Juli habe ich ihn erwischt, den Glaubenssatz aus meiner Kindheit: "Wenn du Erfolg hast, tust du jemand anderem damit weh." Er sorgte dafür, dass der bewusste Gedanke "Es ist schön, Erfolg zu haben", ständig unterbewusst torpediert wurde! Das führte dazu, dass ich in meinem bisherigen Leben zwar erfolgreich war, aber unter immensen Anstrengungen.


Der groteske Glaubenssatz aus meiner Kindheit wurde mit einem schönen Ritual verabschiedet.


Apropos....

Was mir die Bäume noch erzählt haben

Seitlich an einem abgsägten Baumstumpf blüht er neu
Sie haben ihn abgehackt. ER hat seitlich neue Blüten getrieben

Resilienz und Kreativität kombiniert - ein unschlagbares Team.


Der Blick in den Rückspiegel

Zahlen und Statistiken klingen für viele Frauen in etwa so anziehend wie "Motoröl wechseln". Dabei kann es ziemlich spannend sein, sich die Zahlen zu Gemüte zu führen.


Facebook - bringt das was?

Eine Businessfreundin hatte mich das im Zoomcall gefragt. Posts auf Facebook schienen nicht viel auszulösen: Kaum Likes, fast nie Kommentare.

Die Statistiken auf meiner Webseite verraten uns etwas Überraschendes:


Statistik
Woher kamen die Webseitenbesucher?

Facebook hat wesentlich mehr Menschen animiert, meine Webseite zu besuchen, als Instagram! An dieser Stelle auch herzlichen Dank an Caroline Götze, die uns mit draussennurkaennchen die Plattform für das monatliche 12 von 12 bietet.


Lohnt sich das überhaupt, mit dem Bloggen?

Statistiken verhindern, dass ich "im Trüben fische". Ich kann nämlich nachschauen, welchen Effekt meine Aktionen haben. Auch bei mir, die als Bloggerin noch relativ grün hinter den Ohren ist, kann man bereits die steigenden Seitenbesuche aufgrund meiner Aktivitäten ablesen.


Statistik Balkendiagramm
Monatsvergleich Seitenbesuche Juni und Juli 2022

Diese Zahlen freuen mich besonders

"Von ganz allein" kamen auf meine neue Webseite, seit ich sie im Januar 22 neu überarbeitet aufgeschaltet hatte, ca. 5 - 10 Besucher pro Monat. Dass ich öffentlich sein und mich dennoch "verstecken" konnte, war mir eine Zeitlang ganz recht.

Heute freue ich mich, wenn Menschen mich virtuell besuchen und sich für mein Angebot interessieren. Ich habe mich zur Sichtbarkeit entschlossen. Seitdem sind die Besucher auf ein paar mehr als nur 5 im Monat angestiegen :-).


Hier sehen wir z..B. die Absprungrate von 58%, welche vorher lange auf 65% war. Cool Auch die durchschnittliche Sitzungsdauer von 13 Minuten macht mich glücklich. Diese beiden Faktoren zeigen:

  1. Menschen lesen etwas auf der Seite

  2. Sie scheinen es interessant zu finden und schmökern weiter

Ich freue mich so sehr, euch als virtuelle Gäste zu haben. Danke!

Vielleicht konnte ich mit diesen Zahlen die Eine oder Andere von euch anregen, auch einmal "hinter die Kulissen" zu schauen? Es ist definitiv nicht so trocken, wie du vielleicht denkst.


Sollten die Statistik-Spielereien bei dir einen Mutausbruch auslösen und du willst es jetzt definitiv wissen, wage doch auch mal einen Blick auf deine Finanzen. Wo geht dein Geld hin und, noch schöner: Wo kommt es her? Wie viel davon bleibt bei dir wohnen? Wächst und gedeiht es, oder ähneln deine Finanzen eher dem ersten Foto hier im Post, mit dem abgedörrten Ast?


Egal, wo du stehst: Genau an diesem Ort ist der optimale Ausgangspunkt, um jetzt deinen Geld-Garten spriessen zu lassen. Mit meinem Programm "Money Mindshift Mentoring" sorgen wir gemeinsam dafür, dass du innert drei Monaten alles bestens unter Dach und Fach hast. Neugierig? Hier entlang:



Projekt #Unternehmerinaction mit Karina

Unser Projekt nimmt Gestalt an. Karina wird auf ihrer Foto-Rundreise auch bei mir in Wohlen AG und in Bülach ZH vorbei kommen, um Personal Branding Fotos zu machen. Melde dich gerne, wenn du in der Nähe bist auch welche willst.


Wer möchte, kann zusötzlich mit mir ein kleines Interview über sein Geschäft machen, welches dann, zusammen mit ein oder zwei der schönsten Fotos, auf meinem Blog erscheint und deinem Geschäft mehr Sichtbarkeit verschafft.



Für dieses Projekt hat Karina ein spezielles Preis-Packet geschnürt. Frag' gerne bei ihr oder bei mir nach.


Ich hab's verbloggt - Juli Edition

Juchu! Dank dem Start mit Instagram-Posts und der #boomboomblog2022 Challenge Ende Mai mit Judith Peters, aka Sympatexter, scheine ich meine BloGade überwunden und meine Schreibstimme gefunden zu haben. Diese Posts sind im Juli entstanden:


02.07.2022 Dafür habe ich eine Schwäche

06.07.2022 Monatsrückblick - liebevoll MoRüBli genannt - Juni 2022

08.07.2022 Mein Angebot "in kurz" und meine Mission

08.07.2022 Über Geld spricht man nicht

10.07.2022 Marie Kondo your Brain Teil 1


12.07.2022 Mach' den Money Mindshift

13.07.2022 12 von 12 im Juli

15.07.2022 Rechnungen schreiben - Easy oder Stress?

17.07.2022 Monatsspaziergang in Wohlen AG

21.07.2022 Was ist eigentlich Coaching?

29.07.2022 Was mir wirklich wichtig ist


Ausblick August

Sommer!


In diesem Moment, als der Monatsrückblick Juli entsteht, ist es bereits der 11. August. Ich habe mir eine Schreibpause gegönnt, nicht ganz freiwillig. Sagen wir es so: Meine Energie war zeitweise auf andere Dinge fokussiert. Man kann ja schliesslich nicht überall gleichzeitig sein, nicht wahr? Nun ist das erste Monatsdrittel bereits vorbei. Ich freue mich, wieder einzusteigen und den Gedanken in meinem Kopf eine virtuelle Heimat zu schenken.


Auf bald, du Liebe! Geniesse einen wunderbaren Sommer.


Deine Chris



Blonde Frau, Fluss im Hintergrund
"Glücklich. Jetzt." Mein Monatsmotto.

Wenn dir dieser Blogpost gefallen hat, freue ich mich sehr über deinen Kommentar. Oder, ganz unkompliziert, dein "like" - einfach unten rechts aufs Herzchen klicken.


Danke!








41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Blogeintrag

Ich hab's verbloggt

bottom of page